A+ A A-

Förderinstrument „Individuelle Mobilität“ - der Freistaat Thüringen fördert die „individuelle Mobilität“ in Europa für Unternehmer und Fachkräfte

Seit dem 01. Januar 2012 besteht die Möglichkeit, individuelle Auslandsaufenthalte von Unternehmern und Beschäftigten zu fördern. Grundlage dafür ist das Handbuch zur transnationalen und interregionalen Zusammenarbeit im Rahmen der europäischen Strukturfonds im Freistaat Thüringen in den Jahren 2007 bis 2013. Gefördert werden Auslandsaufenthalte bis zu 80% der Gesamtkosten von Beschäftigten und Unternehmern, wenn sie zum Erfahrungsaustausch mit KMU, Hochschulen und Partnereinrichtungen, zur Teilnahme an fachspezifischen Workshops sowie zur Fachkräftegewinnung im europäischen Ausland genutzt werden. Bevor eine Anfrage zur Förderung bei der Koordinierungsstelle TNA gestellt werden kann, ist eine Beratung durch eines der vier Thüringer Europa-Service-Büros (im Internet unter: www.es-thueringen.de) in Anspruch zu nehmen. … mehr